Agility find ich... doof

Heute sollte nun Agility stattfinden.
Das schönste vorweggenommen: Ich durfte ohne eine blöde Leine in den Garten. Herlich! Herumschnuppern, mit Herrchen und Frauchen herumtoben, zwischendurch die Katze ärgern oder entspannt im Gras liegen. So kann jedes Wochenende anfangen!

Einen Moment entspannen und dabei...

...die Katze entdecken!

Aber dann wurden Herrchen und Frauchen so angespannt. Meine Tobe-Begeisterung war jedenfalls weg, denn es lag etwas in der Luft.
Und richtig. Beide riefen mich zu sich heran. Und dann mußte ich um so blöde Stangen herum. Und das nur, weil ich doch unbedingt das Leckerli haben wollte, was mit Herrchen vor die Nase hielt! Kann er mir das nicht so geben?

Slalom

Und dann versperrte mir auch noch so eine blöde Stange den Weg.
Die Hürde ist nervig, war zum Glück nicht so hoch.

Danach mußten die den blöden Tunnel ausprobieren, naja, ich mußte natürlich, die ham sich ja nicht getraut. War ganz einfach: kurz rein, Leckerli rausgeholt und wieder raus.

Ich gebe es zu, ein wenig unheimlich war der Tunnel schon. (Auf dem Foto sieht man zum Glück nicht, daß ich nicht komplett durchgelaufen bin, nur zwei drei Schritte rein.

Zum Glück ließen es Frauchen und Herrchen dann genug sein. und ich durfte endlich wieder rein. Mann! Wieso mußten die mich mit so einem Scheiss nerven?
Im Endspurt zurück ins Haus.

Keine TrackBacks

TrackBack-URL: http://blog.amichan.de/cgi-bin/mt/mt-tb.cgi/302

Jetzt kommentieren