Ich fühl mich krank

| Keine Kommentare | Keine TrackBacks

Irgendwie ist gerade nicht meine Zeit. Frauchen und Herrchen wollen irgend so ein dummes Spiel mit mir spielen. Ich kapier nur nicht, was sie von mir wollen. (Anm. Webmaster: Dummerchen, du sollst einen Topfdeckel hochheben und darunter befinden sich Leckerli). Naja, ich mach einen großen Bogen um die blöden Deckel.
Irgendwie fühl ich mich nicht. ich hab zwar ordentlich gegessen, aber am Abend, hab ich mir gedacht, gehst mal in eine Ecke und *huärg* ja, das war mein Essen. Herrchen hat es schnell weggemacht und ich hab mich irgendwie mies gefunden. Denn eigentlich sollte man das nicht im Wohnzimmer machen.
Etwas später, ich sitz auf der Couch... oje, oje, schnell runter... *huärg* das war die zweite Portion, direkt unter den Tisch. Na, Herchen und Frauchen schimpfen wieder nicht.
Boah... is mir schlecht, lasst mich bloss in Ruhe. Herrchen meinte, da sei viel Fellballen mit dabei gewesen. Außerdem meint er, dass mußte ja so kommen, so wie ich Haaren würde. Frauchen meinte, ich sei wie ne Katze. Mann, mir gehts nicht gut! Müßt ihr mich da auch noch so beleidigen?
Verärgert hab ich mich auf der Couch eingerollt. Und allen zu verstehen gegeben, mich ja nicht mehr anzusprechen heute.
Leider wollte Herrchen unbedingt noch mal rausgehen. Kannst Du nicht allein gehen? WIeso muss ich immer mitkommen? Du bist doch schließlich alt genug.
Tja, und kaum war ich oben und im Bett, fragte Herrchen, wieso ich so zittern würde... MANN, nerv nicht, ich würge gerade. Ich schaffte es gerade in meine Kiste und *huärg* so, nun bin ich leer, das war die dritte Portion. Gute Nacht.

Keine TrackBacks

TrackBack-URL: http://blog.amichan.de/cgi-bin/mt/mt-tb.cgi/287

Jetzt kommentieren