Wandern bis der Notarzt kommt...

| Keine Kommentare | Keine TrackBacks

Heute habe ich mich mit Frauchen und Herrchen auf einen sehr langen Fussmarsch gemacht. Wir
sind die gesamte Strandpromenade lang gelaufen. Am schönsten war die Waldstrecke. Da lagen
soviele Kienäppel, die konnte man so schön schnappen und drauf herumkauen. Gemein war nur,
daß Herrchen mir die immer geklaut hat.


Am Ende der Promenade kamen wir zum Strand. Hach war das toll! Ich wurde von einem großen
Hund stürmisch begrüßt. Herrchen hat mich schnell von der Leine befreit und ich durfte mit
dem Hund herumtoben. Ein großer schwarzer kam hinzu, aber der wollte lieber baden, wobei ich
nicht verstehe, was daran so toll sein soll, Frauchen und Herrchen wollten mich auch dazu
bringen, sie boten mir sogar Leckerli an. Aber ich bin doch nicht bestechlich!


Jedenfalls haben wir toll getobt. Nur schade, daß ich so klein bin, aber zum Glück fand ich
die Sachen von Frauchen und Herrchen. Da konnte ich mich raufstellen und war damit ein
bisschen größer.


Irgendwann sind wir dann zurückgelaufen. Der Weg wurde immer länger und länger. Hey, ich bin
schließlich noch klein! In unserem Quartier angekommen, war ich wie zerschlagen. Schlafen, schlafen, schlafen!

Keine TrackBacks

TrackBack-URL: http://blog.amichan.de/cgi-bin/mt/mt-tb.cgi/233

Jetzt kommentieren